Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fridge Festival am 21. und 22. November auf der Wiener Donauinsel

Heuer findet zum zweiten Mal das Fridge Festival veranstaltet.
Heuer findet zum zweiten Mal das Fridge Festival veranstaltet. ©Fridge Festival/ Sándor Csudai
Beim zweiten Fridge Festival gibt es beim musikalischen Line-Up große Namen: Unter anderem werden Fedde Le Grand, Mike Candys, Moguai und Knife Party dabei sein. Aber: Das Ganze findet indoor statt.
Das Fridge muss in die Halle
Bilder und Videos von 2013

Zum zweiten Mal wird mit dem Fridge Festival ein Winteropening in Wien veranstaltet.

Line-Up beim Fridge Festival in Wien

Auf der Facebook-Seite der Veranstalter sind folgende Acts und DJs bekannt gegeben worden, die heuer beim Wiener Fridge Festival auftreten:

Knife Party ist das Electro House/Dubstep/Drumstep/Moombahton-Projekt der beiden Pendulum-Mitglieder Rob Swire und Gareth McGrillen. Mit Remixen für die ganz großen Namen der Electro/Dubstepszene sind die Australier im Moment ganz groß im Geschäft.

In den letzten Wochen tourte Fedde Le Grand durch ganz Europa und begeisterte über 500.000 Fans auf den größten Festivals und in den bekanntesten Clubs. Allein bei Tomorrowland in Belgien und beim Ultra Europa Festival in Split tanzten mehr als 360.000 Besucher zu seinen Beats. Seine aktuellen Tracks wie z.B. „No Good“, „Get This Feeling“ oder neuester Remix von Michael Jackson ́s Song “Love Never Felt So Good” sind in den internationalen Charts erfolgreich vertreten.

Mike Candys gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten Electro House Produzenten in Europa und der ganzen Welt. Er produziert nicht nur fantastische elektronische Musik sondern auch seine Auftritte, bei denen er mit der signifikanten Smiley-Maske auftritt, sind legendär und begeistern die weltweit.

Anfang der 1990er Jahre begann André Tegeler unter dem Künstlernamen Moguai mit selbstorganisierten Partys. Der heutige Musikproduzent, DJ und Radiomacher war zudem einer der ersten Techno-Pioniere im Land. Er verschwand nie aus dem Fokus und setzte mit seinen Produktionen immer wieder richtungweisende Standards für elektronische Musik und Glanzpunkte im schnelllebigen Popbusiness.

Martin Garrix ist der Newcomer des Jahres! Mit “Animals” lieferte der erst 17-jährige Niederländer einen Superhit und füllt Hallen mit mehreren Tausend Besuchern. Martin Garrix produzierte schon 2012 einen Remix für Christina Aguileras “Your Body” und veröffentlichte noch im selben Jahr gemeinsam mit Julian Jordan den Track “BFAM”. Der kommerzielle Erfolg gelang ihm jedoch erst mit seiner ersten Soloveröffentlichung “Animals”, die im Juni 2013 erschienen ist, und die internationalen Charts im Sturm eroberte.

Hinter dem Namen MÖWE verbergen sich die beiden Wiener Mel und Clem. Ihre gemeinsame musikalische Karriere geht zurück auf die Indie-Rockband „Mary lost her Pathos“. Ihr neuestes Werk “Inside” ist im Gegensatz dazu ein sehr elektronisches Album. Mel verleiht den Songs mit ihrer klaren Stimme einen sehr melodischen und emotionalen Charakter.

Das Fridge muss in die Halle

Nachdem bekannt wurde, dass aufgrund ungünstiger Wetterprognosen kein Big Air Contest stattfinden kann muss das Winter Festival nun einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Das als Open Air Fest geplante Fridge Vienna muss in die Halle – mehr dazu hier.

Weitere Infos zum Event finden Sie hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Fridge Festival am 21. und 22. November auf der Wiener Donauinsel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen