Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fridays for Future: Weltweite Klima-Demo, auch in Wien

Beim globalen Klimastreik von Fridays for Future vor einem Jahr in Wien.
Beim globalen Klimastreik von Fridays for Future vor einem Jahr in Wien. ©APA
Ein Jahr nach dem bisher größten weltweiten Klimastreik hat die Umweltbewegung Fridays for Future für den 25. September erneut zur globalen Demo gegen "die politische Untätigkeit in der Klimakrise" aufgerufen. In Österreich liegt der Fokus dabei besonders auf der bevorstehenden Wien-Wahl, hieß es via Aussendung.

Die Aktivisten fordern ein ähnlich starkes Vorgehen der Verantwortlichen in Umweltfragen wie bei der Coronapandemie. "Die Politik kann Krisen ernst nehmen und handeln, wenn es darauf ankommt. Das muss auch für die Klimakrise gelten, bevor sie zur unumkehrbaren Klimakatastrophe wird. Um den zivilgesellschaftlichen Druck erneut zu erhöhen, sind österreichweit Streiks und Aktionen geplant", so Fridays for Future.

Aufgrund "der politischen Untätigkeit, ausreichende Klimaschutzmaßnahmen zu treffen", sieht sich Organisation "gezwungen, den Protest auf der Straße fortzuführen. Für Wien ist dabei am 25. September ein Großstreik geplant, der unter andern auch von Greenpeace, Global 2000, dem WWF und Amnesty International unterstützt wird. Aber auch in den anderen Bundesländern werden Großdemonstrationen stattfinden.

>> Alle News und Infos rund um die Wien-Wahl 2020

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fridays for Future: Weltweite Klima-Demo, auch in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen