Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frequency und Nova Rock "neu": Änderungen und weitere Top-Acts

Mit von der Partie heuer: Linkin Park.
Mit von der Partie heuer: Linkin Park. ©EPA
Wissenswert für Festival-Fans sind die Neugestaltung des Nova-Rock-Geländes sowie die Bekanntgabe neuer Acts für das Frequency: Beim Nova werden heuer beide Bühnen erstmals auf gleicher Höhe stehen, im Kerngelände kürzere Wege alle Bereiche verbinden. AM FQ erwartet man Linkin Park und The Offspring neben Prodigy und Chemical Brothers als Acts.
Acts am Frequency 2015
Comeback für das Nuke

Das Nova Rock vom 12. bis 14. Juni im Burgenland bietet heuer ein durchwegs starkes Programm. Als Headliner fungieren Mötley Crüe, die im Zuge ihrer Abschiedstournee erstmals nach Österreich kommen, Die Toten Hosen und Slipknot.

Veranstalter Ewald Tatar versprach ein verschönertes Gelände mit neuen Bühnenoutfits, der Aufwertung des VIP-Bereichs, einem neuen Camping- und Parkgelände und dem Ausbau der Genussarena. Die Singer-Songwriter-Stage wird zu einer vierten vollwertigen Bühne.

Runder Geburtstag für das Frequency

Das Frequency (20. bis 22. August) begeht einen kleinen “runden” Geburtstag und findet zum 15-jährigen Jubiläum wieder in der niederösterreichischen Hauptstadt statt. 120 Acts, darunter die heute neu präsentierten Interpol, Bad Religion, Mad Caddies, Halestorm und Mighty Oaks, sorgen nicht nur am Tag für Unterhaltung, im Nightpark wird mit Porter Robinson (live), OMD, Modestep (live) u.a. weitergefeiert. Veranstalter Harry Jenner: “Wir werden auch heuer wieder die größte Rockbühne Europas aufbauen.”

Der umweltfreundliche Green Park soll heuer zu einem Green Ville “mit eigenen sanitären Einrichtungen, extra Parkplatz, eigenem Essen und Trinken” ausgebaut werden, sagte Jenner. “Dann geht man entspannt und grün auf das Festival.” Neu gestaltet wird der Eingangsbereich, der Zutritt soll komfortabler und schneller erfolgen. Online kann man heuer “Fast Lane Tickets” kaufen. Und: “Das ‘echte’ Pub und das Cafe waren 2014 ein riesen Erfolg, daher erweitern wir das Angebot an authentischer Gastronomie.”

Comeback für das Urban Art Forms

Das Urban Art Forms (18. bis 20. Juni) kehrt nach Wiesen zurück und wurde um einen Zusatztag mit Die Antwoord erweitert, hieß es bei dem Pressetermin. Mit dabei sind außerdem u.a. Sven Väth, Deadmau5, Ten Walls und Bonobo mit einem DJ-Set. Für bereits gekaufte Zwei-Tages-Tickets besteht eine Upgrade-Möglichkeit.

Auch in Wiesen hat man sich der Geländeverschönerung angenommen. Das Sunsplash am 3. Juli (u.a. Nneka, Xavier Rudd, Rakede) und Lovely Days am 4. Juli (Status Quo, Eric Burdon & The Animals, Jimmy Cliff, Uriah Heep) kann man im Kombi “buchen”. Weitere Wiesen-Dates sind: Sunrise Avenue am 30. Mai, das Harvest Of Arts Festival am 10. Juli, die Nova Jazz & Blues Night am 11. Juli, das Two Days A Week am 18. und 19. Juli (mit Iggy Pop, Flogging Molly u.a.) und Hubert von Goisern am 25. Juli.

Meanwhile, auf der Burg Clam …

Angekündigt wurde außerdem ein Gastspiel von Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators am 2. Juli auf der Burgarena Clam. Und das komplette Line-Up für das Mind Over Matter am 10. Juli steht fest. Dream Theater, Kadavar, Pallbearer und The Picturebooks werden bei der Rückkehr des Festivals nach jahrelanger Pause rocken, wie nun bekannt wurde.

Mehr Festival-News aus Österreich.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Frequency und Nova Rock "neu": Änderungen und weitere Top-Acts
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen