Frauentag in Wien: 10 Jahre "Offenes Rathaus"

Im Rathaus wird auch heuer wieder der Frauentag begangen
Im Rathaus wird auch heuer wieder der Frauentag begangen ©VIENNA.AT/Sarah Van den Berg
Bereits seit zehn Jahren öffnet das Rathaus am Frauentag für alle Wienerinnen seine Pforten. Die Besucherinnen erwartet ein umfassendes Beratungsangebot und ein vielseitiges künstlerisches Rahmenprogramm.
Historisches zum Frauentag
Beim Event im Vorjahr
Eindrücke vom Frauentag

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger lädt alle Wienerinnen am 8. März von 14 bis 18 Uhr ins Rathaus ein. Auch heuer werden beim Wiener Frauentag wieder mehr als 2000 Besucherinnen erwartet.

Darum geht es beim Frauentag

“Mein Ziel ist es, dass in Wien jede Frau sicher, selbstbestimmt und unabhängig leben kann. Die Grundlage dafür ist Beratung, die Frauen unterstützt und bestärkt. Genau das bieten wir im “Offenen Rathaus” an,” erklärt Frauenberger die Intention der Veranstaltung. Unter dem Motto “Stark durch Selbstbestimmung” bieten zahlreiche Beratungsstellen Informationen zu den Themen Arbeitsmarkt, Gesundheit, Gewaltschutz, familiäre Probleme sowie Aus- und Weiterbildung an.

Künstlerisches im Rathaus

Das Kabarett “Damenspitz” von Andrea Händler und Eva Billisich, Musikalische Darbietungen von Schmieds Puls, Mira Lu Kovacs und Band, und einer Lesung aus “Liebe, Macht und Abenteuer. Zur Geschichte der neuen Frauenbewegung in Wien” schmücken das künstlerische Rahmenprogramm.

In speziellen Frauenführungen lernen Besucherinnen außerdem das Rathaus kennen und lernen, welche Bedeutung Frauen in der Geschichte und Politik in Wien haben. Außerdem wird eine Führung durch eine Sonderausstellung der Wienbibliothek angeboten.

Heuer neu: Interaktiver Mädchenraum

Heuer wird es auch ein besonderes Programm extra für Mädchen und junge Frauen in einem sogenannten “Interaktiven Mädchenraum” geben. Dort können junge Frauen unter Anleitung Beat boxen, Siebdruckarbeiten machen, Roboter bauen und programmieren und sich über die Angebote des kommenden Töchtertages und frauenuntypische Berufe informieren.

Das Programm

14 Uhr: Eröffnung durch Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und
Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek
14.15 Uhr: Lesung mit Käthe Kratz u.a. “Liebe, Macht und Abenteuer.
Zur Geschichte der neuen Frauenbewegung in Wien”
15/16.30 Uhr: Rathaus-Führungen “Wege der Frauen”
15/16 Uhr: Frauengeschichte in der Wienbibliothek
17 Uhr: Wienbibliothek-Führung “Frauen an der Heimatfront – Wien im
ersten Weltkrieg”
17 Uhr: Musik von Schmieds Puls, Mira Lu Kovacs und Band

Die Veranstaltung ist kostenlos, Kinderbetreuung wird angeboten und das Bühnenprogramm beim Frauentag im Rathaus wird in Gebärdensprache gedolmetscht.
 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Frauentag in Wien: 10 Jahre "Offenes Rathaus"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen