Frau wollte Supermarkt in Wien-Simmering überfallen

©Bilderbox/Symbolfoto
Mutmaßliche Täterin wurde durch Alarm abgeschreckt und ergriff die Flucht.
 Sie sei verkabelt und bewaffnet, außerdem würden Mittäter vor dem Geschäft warten. Mit diesen Informationen wollte eine Räuberin am Donnerstagnachmittag in einem Supermarkt auf der Simmeringer Hauptstraße in Wien-Simmering ihrer Geldforderung Nachdruck verleihen. Zuvor hatte sie einer Angestellten einen Zettel mit dem Wortlaut “Das ist ein Überfall! Legen Sie das Geld unverzüglich in die schwarze Tasche und niemandem geschieht etwas” überreicht. Die 18-Jährige ließ sich davon nicht beeindrucken und betätigte einen Alarmknopf.

Bei Ertönen des akustischen Alarms suchte die Räuberin mit schulterlangem braunen Haar das Weite, berichtete die Polizei am Freitag. Die Frau wurde als 18 bis 22 Jahre alt, 1,68 bis 1,72 Meter groß und mollig beschrieben. Sie war mit einer dunkelblauen Regenjacke, dunklen Sportschuhen mit hellen Einsätzen, einem dunkelblauen Polo-Shirt und dunkelblauer Hose bekleidet. Außerdem trug sie eine Kappe mit Schirm in den kroatischen Nationalfarben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Frau wollte Supermarkt in Wien-Simmering überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen