Frau sprühte mit Pfefferspray in der Wiener U6: Drei Personen und ein Kind verletzt

Die 24-jährige Frau besprühte andere Fahrgäste in der Wiener U6 mit Pfefferspray.
Die 24-jährige Frau besprühte andere Fahrgäste in der Wiener U6 mit Pfefferspray. ©Wiener Linien/Johannes Zinner (Symbolbild)
Am Dienstagnachmittag besprühte eine 24-jährige Frau in einem Waggon der Wiener U-Bahnlinie U6 wahllos Fahrgäste und verletzte dabei drei Personen, sowie ein vierjähriges Kind.

Gegen 15.00 Uhr besprühte die 24-jährige Frau in einem Waggon der U-Bahnlinie U6 offensichtlich wahllos andere Fahrgäste mit einem Pfefferspray. In der Station Wien-Handelskai wurde der Zug angehalten und die Frau konnte gestoppt werden.

Wie die Polizei am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte, dürfte die Frau unter Suchtmittel- oder Medikamenteneinfluss gestanden haben. Bei der Befragung gab sie an, sich von den anderen Fahrgästen belästigt gefühlt zu haben. Drei Personen im Alter von 26, 27 und 28 wurden verletzt. Auch ein vierjähriges Kind trug leichte Verletzungen davon. Die betroffenen Fahrgäste wurden von der Wiener Berufsrettung noch vor Ort erstbehandelt. Die Frau wurde angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Frau sprühte mit Pfefferspray in der Wiener U6: Drei Personen und ein Kind verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen