Frau randalierte in Straßenbahn in Ottakring

Für die Frau, die in Ottakring randalierte, klickten zunächst die Handschellen
Für die Frau, die in Ottakring randalierte, klickten zunächst die Handschellen ©Bilderbox (Sujet)
Samstagmittag begann eine Frau in einer Straßenbahn der Linie 10 in Ottakring plötzlich zu randalieren. Sie schrie agressiv Unverständliches und ging auf Polizisten los, die sie zur Rede stellen wollten.

Am Samstag um 12:14 Uhr verständigten Fahrgäste einer Straßenbahngarnitur der Linie 10 die Polizei, da eine Frau im Waggon massiv und lautstark randalierte. Doch auch gegenüber den Uniformierten verhielt sich die 35-jährige Daliborka Z. äußerst aggressiv und uneinsichtig.

Faust-Attacke gegen Polizist in Ottakring

Laut Polizeisprecherin Rossmann schrie die Frau in einer für die Polizisten unverständlichen Sprache umher und tobte. Es könnte sich um Serbisch gehandelt haben.

Im Zuge der Personenkontrolle, bei der einer der Polizisten versuchte, die Frau festzuhalten, riss sich Z. los und schlug mit der Faust in Richtung des Beamten. Dieser konnte den Schlag jedoch abwehren und erlitt keine Verletzungen. Die Randaliererin wurde noch in der Huttengasse festgenommen. Laut Rossmann konnte die 35-Jährige zu dem Vorfall in Ottakring noch nicht einvernommen werden, sie wurde  auf freiem Fuß angezeigt und muss mit einer Verwaltungsanzeige rechnen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Frau randalierte in Straßenbahn in Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen