Frau in Margareten mit Stichverletzung und blauem Auge aufgefunden

Die Polizei griff eine verletzte Frau auf
Die Polizei griff eine verletzte Frau auf ©APA (Sujet)
Im Innenhof einer Wohnanlage in Wien-Margareten ist in der Nacht auf Freitag eine Frau mit einer blutenden Stichverletzung und einem blauen Auge aufgefunden worden.

Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger kamen Polizisten gegen 3.00 Uhr in den Hof in der Ziegelofengasse, wo sich die 25-Jährige an sie wandte. Sie hatte ein Messer in den linken Oberschenkel bekommen, wies ein ausgeprägtes blaues Auge auf und war schwer betrunken.

Frau in Margareten verletzt: Anzeige an Ex-Freund

Die Beamten versorgten sie, die Rettung brachte die 25-Jährige in ein Krankenhaus. Die Frau gab an, dass ihr Ex-Lebensgefährte für ihre Verletzungen verantwortlich sei. Der 38-Jährige befand sich jedoch nicht in der Nähe. Der Mann wurde angezeigt, die Umstände der Verletzung bedurften noch einer Klärung.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Frau in Margareten mit Stichverletzung und blauem Auge aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen