Frau in Liesing an Drogen gestorben

Drogentote in Wien-Liesing.
Drogentote in Wien-Liesing. ©APA
Eine 32-jährige Wienerin ist in der Nacht auf den 6. Jänner in ihrer Wohnung in Liesing an einem Drogenmix gestorben. Eine entsprechende Meldung der Kronen-Zeitung (Freitagabend-Ausgabe) wurde von der Polizei bestätigt.

Die Frau und ihr Mitbewohner hätten nach Angaben des Mannes mehrere Tage lang Drogen konsumiert, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Sie seien in verschiedenen Zimmern eingeschlafen, als der 48-Jährige am Dienstag erwachte, war seine Mitbewohnerin tot.

Seine erste Aussage, man habe die Drogen im Zuge eines Flaschen-Dreh-Spiels konsumiert, habe der Mann widerrufen, so die Polizei.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Frau in Liesing an Drogen gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen