Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau durch Hundebisse verletzt

©© Bilderbox
Eine Frau, Besitzerin eines 6 Monate alten Pitbulls, beaufsichtigte am 07. Mai 2008 in ihrer Wohnung in Wien Ottakring den 8 Monate alten Stafford eines Bekannten.

Plötzlich kam es zwischen den beiden Hunden zu einer Rauferei und die Frau wollte die Hunde voneinander trennen. Im Kampfgeschehen machten die Hunde jedoch keinen Unterschied zwischen dem feindlichen Gegenüber und der Frau und bissen sie in die Arme. Die Frau konnte sich schließlich befreien und als die Hunde von einander abließen, in getrennte Zimmer sperren. Sie erlitt durch den Vorfall schwere Bisswunden an den Armen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der verletzte Hund der Frau wurde mit der Tierrettung in ein Tierspital gebracht, der zwischenzeitlich eingetroffene Besitzer des Gasthundes brachte sein Tier zu einem Tierarzt.

Die Amtshandlung führte das Polizeikommissariat Ottakring.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Frau durch Hundebisse verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen