AA

Frau bedrohte Kellnerin in Wien mit Messer

©© Bilderbox
Weil sie ihre Rechnung in einem Kaffeehaus in Wien-Penzing nicht bezahlen konnte, hatte es eine 33-Jährige am Montagnachmittag auf die Tageslosung abgesehen.

Die Frau trat hinter die Schank und bedrohte die Kellnerin, die gerade ihre Abrechnung durchführte, mit einem Messer. Daraufhin kam es zu einem Gerangel. Die Räuberin wurde schließlich festgenommen. Verletzt wurde niemand, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der versuchte Raub ereignete sich gegen 15.45 Uhr in der Linzer Straße. Die 33-jährige hielt sich bereits mehrere Stunden als Gast in dem Kaffeehaus auf, als die 45-jährige Kellnerin abkassieren wollte. Die Frau entgegnete, sie habe kein Geld bei sich und müsste “ausgelöst” werden. Dann telefonierte sie mehrmals, die Angestellte führte inzwischen ihre Abrechnung hinter der Theke durch.

Plötzlich stand die 33-Jährige auf, trat hinter die Schank und bedrohte die Serviererin mit einem Messer. Es kam zu einem Gerangel zwischen den beiden Frauen. Zwei Stammgäste kamen dem Opfer zu Hilfe, wobei der Räuberin das Messer entrissen werden konnte.

Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Die Frau wurde festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Frau bedrohte Kellnerin in Wien mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen