FPÖ-Protest gegen Imam-Schule in Simmering: Linke planen Gegendemo

“Hooligans gegen Salafisten” : In Köln gab es Ausschreitungen
“Hooligans gegen Salafisten” : In Köln gab es Ausschreitungen ©EPA
Für Donnerstag hat die Wiener FPÖ wie berichtet eine Protestkundgebung gegen eine Imam-Schule geplant, die in Wien-Simmering entstehen soll. Linksgerichtete Organisationen befürchten Ausschreitungen wie zuletzt in Köln und rufen zu einer Gegendemo auf.
Hooligan-Proteste in Köln
FPÖ plant Protestdemo
Projekt wird verteidigt
Wirbel um Predigerschule

In einer Aussendung am Dienstag brachte die Organisation “Linkswende” ihre Sorge über die geplante Protestkundgebung der FPÖ anlässlich einer geplanten Imam-Schule in Wien-Simmering zum Ausdruck und rief zum “Protest gegen den Protest” auf.

FPÖ-Demo in Simmering:
Linke befürchten Krawalle wie in Köln

Nach den Neonazi-Krawallen in Köln (“Hooligans gegen Salafisten”) springe die FPÖ auf den Zug auf. In Neonazi-Foren auf Facebook und Co. werde bereits mobilisiert, so die Organisation, die aus den FPÖ-Flyern zum Aufmarsch zitiert und zur Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung aufruft.

“Die FPÖ provoziert Neonazi-Krawalle in Wien“, so Linkswende-Sprecherin Katharina Litschauer. Das neue diskriminierende Islamgesetz bereite dabei den Boden für die “Hassparolen” der FPÖ. “Wien darf nicht Köln werden”, meint Litschauer. “Wir wollen ein starkes Zeichen für Solidarität und Toleranz setzen!“

Alle Infos zur Gegendemo

Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung –
Gegen den rassistischen Aufmarsch von FPÖ und Neonazis
Donnerstag, 6. November, 17 Uhr
Treffpunkt: U3-Station Wien-Simmering

Mehr zur geplanten Gegendemo der Linkswende finden Sie hier.
(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • FPÖ-Protest gegen Imam-Schule in Simmering: Linke planen Gegendemo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen