Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fotowettbewerb: Xiaomi sucht die schönsten Seiten Österreichs

Xiaomi sucht die schönsten Seiten Österreichs.
Xiaomi sucht die schönsten Seiten Österreichs. ©Xiaomi
Warum Urlaub in Österreich verbringen, wenn man bereits dort lebt? Ganz einfach: Österreich bietet eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub.

Ein weiterer Grund: Zum Launch des neuen Mi 9 veranstaltet Xiaomi einen Fotowettbewerb auf Instagram. Bis zum 20. April 2019 können Instagram-User ihre schönsten Erinnerungen mit dem Hashtag #ShotMiAt posten und eine Reihe toller Preise gewinnen.

Xiaom-Fotowettbewerb unter dem Hashtag #ShotMiAt

Xiaomi sucht in einer Vorauswahl die besten Bilder aus. Eine Jury, bestehend aus Influencern und Fotografen wie Sebastian Scheichl und Josef Wittibschlager wie auch Nicole Adler (Journalistin, Chefredakteurin City Guide „For Women Only“) und Dominik Prousek (CEO der Café-Konditorei-Kette Aida), bestimmt anschließend die Sieger. Auf die Gewinner wartet eine Reihe von Preise, unter anderen Reisen von Urlaubsguru, regionale Kurztrips, Wellness- und Eventgutscheine sowie das neue Mi9 oder der Mi Scooter von Xiaomi.

Alle Preise auf einen Blick:

  • Produkte von Xiaomi im Wert von 1.500 Euro
  • 7 Nächte auf Kreta für zwei, inklusive Bootstrip nach Santorini, gesponsert von Urlaubsguru
  • Promo Codes von Bolt (taxify)
  • Tickets für das Electric Love Festival
  • Ein Wochenende im Wander- und Naturhotel Outside
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Fotowettbewerb: Xiaomi sucht die schönsten Seiten Österreichs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen