Fotoausstellung zur Sixtinischen Kapelle in der Votivkirche

Die Austellung wird von Anfang September bis Dezember zu besuchen sein.
Die Austellung wird von Anfang September bis Dezember zu besuchen sein. ©APA/Helmut Fohringer
Im Herbst werden Fotos der berühmten Fresken in der Sixtinischen Kapelle des österreichischen Fotografen Erik Lessing in der Votivkirche ausgestellt.

Um Michelangelos weltberühmte Fresken in der Sixtinischen Kapelle bewundern zu können, muss man nicht zwingend in den Vatikan reisen: Im Herbst bietet die Wiener Votivkirche den Rahmen für eine Ausstellung von Fotodrucken, die die Werke des Renaissance-Künstlers in Originalgröße wiedergeben. Angefertigt wurden die Aufnahmen, die von 1. September bis 4. Dezember zu sehen sind, von Erich Lessing.

Der österreichische Fotograf hat das Innenleben der Sixtinischen Kapelle in den 1990ern abgelichtet. Die Fotografien stehen im Zentrum der Schau “Michelangelos Sixtinische Kapelle”, die nach ihrer Premiere in Kanada im Vorjahr nun erstmals in Europa Station macht, wie einer Aussendung zu entnehmen ist.

Als Organisatoren und Planer stehen Michael Erb sowie Bühnenbildner Manfred Waba hinter dem Projekt, dessen Weltrechte beim US-Unternehmen Special Entertainment Events liegen. Waba ist auch für die Umsetzung verantwortlich, konkret die Gerüstkonstruktion und Hängung der 34 Drucke.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Fotoausstellung zur Sixtinischen Kapelle in der Votivkirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen