Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Formel 1: "Kleinholz" im dritten Monaco-Training

Barcelona-Held Maldonado sorgte mit Unfall für Abbruch
Barcelona-Held Maldonado sorgte mit Unfall für Abbruch ©EPA
Formel-1-Training für den 70. Grand-Prix von Monaco ist unter ungewöhnlichen Umständen zu Ende gegangen.

Nach einem Unfall des Williams-Piloten Pastor Maldonado wurde am Samstag die letzte Übungs-Einheit vor dem Qualifying bereits vier Minuten vor dem geplanten Ende abgebrochen.

Training nach Crash von Maldonado abgebrochen

Schon das erste Training auf dem engen Straßenkurs im Fürstentum an der Cote d’Azur war am Donnerstag nach einem Motorplatzer von Heikki Kovalainens Caterham abgebrochen worden, im zweiten hatte es geregnet. Trotz trockener Piste gab es auch am Samstag einige Zwischenfälle, für den heftigsten sorgte Maldonado. Knapp zwei Wochen nach seinem Sensationssieg in Barcelona touchierte der Venezolaner zunächst in der Casino Kurve rechts die Leitplanken und schlug sich danach das linke Vorderrad ab.

Bestzeit ging in 1:15,159 Minuten an den deutschen Mercedes-Fahrer Nico Rosberg vor Felipe Massa im Ferrari und Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull. Die Qualifikation für die Startaufstellung beginnt um 14.00 Uhr.

Ergebnisse des 3. Freien Trainings der Formel 1 am Samstag:

  1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:15,159 Min.
  2. Felipe Massa (BRA) Ferrari 1:15,197
  3. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:15,209
  4. Fernando Alonso (ITA) Ferrari 1:15,210
  5. Romain Grosjean (FRA) Lotus 1:15,445
  6. Jenson Button (GBR) McLaren 1:15,471
  7. Lewis Hamilton (GBR) McLaren 1:15,734
  8. Michael Schumacher (GER) Mercedes 1:15,893
  9. Sergio Perez (MEX) Sauber 1:16,110
  10. Mark Webber (AUS) Red Bull 1:16,219
  11. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:16,226.

    Weiter: 14. Daniel Ricciardo (AUS) Toro Rosso 1:16,479

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Formel 1: "Kleinholz" im dritten Monaco-Training
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen