Fokus auf PCR-Tests: Wien ändert Corona-Testangebot

In Wien werden einige Corona-Teststraßen geschlossen und neue Standorte eröffnet.
In Wien werden einige Corona-Teststraßen geschlossen und neue Standorte eröffnet. ©APA/HANS PUNZ
Die Stadt Wien will angesichts der vierten Corona-Welle stärker auf PCR-Tests setzen und baut deswegen die Teststraßen um. Welche Standorte geschlossen werden und wo ein Testen weiterhin möglich ist, lesen Sie hier.
Strengere Regeln für Corona-Tests

Wien baut seine Teststraßen um. Einerseits müssten Standorte zurückgegeben werden, weil die Verträge auslaufen, andererseits will die Stadt stärker auf PCR- statt Antigen-Schnelltests setzen.

Insgesamt würden die PCR-Testkapazitäten steigen, hieß es am Mittwoch aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Bisher wurden in Wien insgesamt 16.662.168 Tests durchgeführt, davon 10.089.268 PCR-Tests und 6.572.900 Antigen-Schnelltests.

Corona-Teststraßen in Wien: Neue Standorte und Schließungen

Umbau der Teststraße Dusika-Stadion:Der Walk-In wird wegen des Stadion-Abrisses geschlossen. Dafür wird der Drive-In zum Walk-In umfunktioniert, es gebe ausreichend Parkplätze. Antigen-Schnelltests sind dort weiterhin möglich, neu werden PCR-Gurgeltest angeboten. Kapazität: 1.800 Antigen-Schnelltests und 1.800 PCR-Tests pro Tag.

Umbau der PCR-Teststraße Donauinsel:Der Drive-In wird zum Walk-In mit ausreichend Parkplätzen. Kapazität: 3.600 PCR-Tests pro Tag.

Schließung der Teststraße Schloss Neugebäude:Diese stellt mit 31. August den Betrieb ein.

Neueröffnung PCR-Teststraße U3 Simmering (Unter der Kirche 5, 1110 Wien): Diese hat seit 1. September geöffnet und eine Kapazität von 1.800 PCR-Tests pro Tag.

Schließung der Teststraße Schule Erlaaer Schleife:Diese wird am 4. September 2021 geschlossen.

Neueröffnung PCR-Teststraße Erlaaer Schleife (Erilaweg 3, 1230 Wien):Diese öffnet am 5. September mit einer Kapazität von 1.800 PCR-Tests pro Tag.

Schließung der Teststraße Stadthalle:Diese wird am 14. September 2021 geschlossen.

Neueröffnung der Teststraße Stadthalle (Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien): Diese nimmt ihren Betrieb am 15. September mit einer Kapazität von 1.800 PCR-Tests pro Tag auf.

Schließung der Teststraße Aula Wissenschaften: Wird am 17. September geschlossen.

Neueröffnung der Teststraße Stubentor (Karl-Lueger-Platz 1, 1010 Wien): Öffnet am 18. September mit einer Kapazität von 1.800 Antigen-Schnelltests und 1.800 PCR-Tests pro Tag.

Schließung der Teststraße Therme Wien: Diese wird am 29. September geschlossen.

Neueröffnung der PCR-Teststraße Oberlaa (Untere Bahnlände zwischen Blaschkagasse und Kästenbaumgasse, 1100 Wien): Startet am 30. September mit einer Kapazität von 1.800 PCR-Tests pro Tag.

Wo kann man in Wien künftig noch Antigen-Schnelltesten?

  • ACV
  • Teststraße Stadion
  • Teststraße Stubentor
  • Apotheken

Aktuelle Corona-Lage in Österreich

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fokus auf PCR-Tests: Wien ändert Corona-Testangebot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen