Foad Sadeghi: "Ich hoffe auf ein KO"

Foad Sadeghi will ein KO
Foad Sadeghi will ein KO ©Super League Ltd
Der Gegner ist hart. Sehr hart sogar. Kein Geringerer als der kroatische Thaibox-Vizeweltmeister Antun Vilicic steht dem Wiener Lokalmatador Foad Sadeghi am Sonntag im Hauptkampf der Fight Night im Arsenal gegenüber. Doch der Wiener ist zuversichtlich: "Ich hoffe auf ein KO."
Vienna Fight Night verspricht Kampfsport total

Foad Sadeghi kann es kaum erwarten. Nach sieben Wochen intensivem Training steigt der 26-jährige Wiener am Sonntag endlich in den Ring. Sein Weltranglistenkampf gegen den Kroaten Antun Vilicic über 3×3 Minuten ist der Hauptfight der Superheroes Fight Night.

Thaiboxen ist eine harte Disziplin. Um für die Kampfzeit von insgesamt neun Minuten fit zu sein, hat Sadeghi zweimal täglich trainiert – Laufen, Schwimmen, Kraft, Sparrings. Der Wiener absolviert seine Einheiten im Club Tosan auf der Roßauer Lände. “Ich habe drei verschiedene Trainer, einen für Thaiboxen, einen fürs Boxen und einen für die Kondition”, schildert der 26-Jährige seinen Alltag vor dem Kampf.

Am Sonntag hofft der Wiener, der auch schon Welt- und Europameister war, “auf ein KO, denn ich habe sehr hart trainiert.” Sadeghi dürfte aber auch locker über die volle Distanz gehen können.

Superheroes Fight Night, Arsenal, Franz Grillstrasse 2, Objekt 221, 1030 Wien
So 20.09.2009
Einlass: 16:00
Start: 17:00
Karten gibt es ab 27 Euro in allen BACA – Filialen und bei oeticket.at.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Foad Sadeghi: "Ich hoffe auf ein KO"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen