FM4 Freqency Festival: Noch keine Headliner

Auch wenn die Bands noch nicht feststehen, wird die Stimmung beim Frequency auch heuer wieder blendend sein.
Auch wenn die Bands noch nicht feststehen, wird die Stimmung beim Frequency auch heuer wieder blendend sein. ©Vienna Online
Von 18. Bis 20. August sollen 100 Acts auf sieben Bühnen in St. Pölten auftreten. Bis jetzt ist allerdings nur die Berliner Band Seeed fix, Headliner wurde noch keiner bestätigt.
Frequency 2010: Tag 1
Frequency 2010: Tag 2
Frequency 2010: Tag 3
Erste Infos zum Frequency

Enttäuschung bei der Pressekonferenz zum FM4 Frequency Festival, das von 18. bis 20. August 100 Acts auf sieben Bühnen in den Green Park St. Pölten bringen wird: “Ich kann keine Headliner bekanntgeben, weil noch keine Rückbestätigungen eingetroffen sind”, erklärte Harry Jenner seitens der Veranstalter am Donnerstag in Wien und beschränkte sich zwangsläufig auf allgemeine Absichtserklärungen. Ein erster Act beim Frequency Festival ist laut Homepage allerdings doch bestätigt: Die elfköpfige Gruppe Seeed aus Berlin hat sich bereits angekündigt.

So ist Jenner die Förderung junger und österreichischer Bands ein besonderes Anliegen. Die Teilnahme am European Talent Exchange Project unterstreicht diese Ambition. Verbessert soll auch die Kommunikation mit den Nachbarn des Areals werden, einige Anrainermeetings wurden bereits durchgeführt. Die maximale Besucherkapazität des Geländes beträgt 45.000 Personen, das Budget des Festivals bewegt sich laut Jenner mittlerweile in Richtung fünf Millionen Euro.

Highlight im Sommer

Besonders loben die Veranstalter “das tolle Miteinander mit der Stadt St. Pölten”, das sich auch darin manifestiert, dass Bürgermeister Matthias Stadler (S) in einem Videoclip auf der Festival-Homepage mitwirkt. Stadler selbst freut sich auf das mittlerweile dritte Frequency Festival in der niederösterreichischen Landeshauptstadt: “Das Festival ist das Highlight für die Jungen und Junggebliebenen im Sommer.” Der Vorverkauf laufe gut, die Vorbereitungen lägen im Zeitplan, nun hoffe man nur auf gutes Wetter, so Stadler, der aber auch einräumte: “Wir haben vieles dazugelernt, sicherheits- und umweltschutztechnisch.” Mehr Müllsammelstellen wird es jedenfalls geben, um die enormen Abfallberge einzudämmen. Im Vorjahr wurden 150.000 Dosen an den Rücknahmeständen retourniert.

Das endgültige Programm hoffen die Veranstalter bei einem nächsten Pressetermin am 2. Februar veröffentlichen zu können.

Hier alle Details:

FM4 FREQUENCY 2011, 18. bis 20 August, GREEN PARK, St. Pölten

Early Bird- Tickets um 109,- Euro zzgl. Gebühren gibt’s ab sofort bei:

  • Musicticket (Skodagasse 25, 1080 Wien), unter 01/4051010 bzw. auf www.musicticket.at
  • Bank Austria (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard- Members) bzw. 01/24924
  • Ö- Ticket unter 01/96096 oder www.oeticket.com
  • Ticket Online unter www.ticketonline.at bzw. 01/88088

Rollstuhlfahrer- bzw. Tickets für behinderte Personen (samt 1 Begleitperson) unter Vorlage eines Ausweises gibt es im Musicticketshop (Skodagasse 25, 1080 Wien) und unter 01/4051010 sowie im Ö- Ticket Callcenter unter 01/96096.

www.frequency.at

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • FM4 Freqency Festival: Noch keine Headliner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen