Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Flying-V": So soll die Zukunft des Flugzeugs aussehen

So soll der "Flying-V" aussehen.
So soll der "Flying-V" aussehen. ©TU Delft / Edwin Wallet, Studio OSO
Die Technische Universität Delft entwickelt in Zusammenarbeit mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM einen neuen Flugzeugtyp.

Dieses Flugzeug könnte die Luftfahrt revolutionieren. Wie die ersten Skizzen auf der Homepage der Technischen Universität Delft zeigen ist das Flugzeug V-förmig und hat hinten einen geteilten Rumpf. Das Flugzeug mit einer Flügelspannweite von 65 Meter soll deutlich sparsamer sein als die heutigen Langstreckenflieger. 314 Passagiere könnten in das Flugzeug passen. Jetzt wird ein kleiner Prototyp gebaut um das Flugverhalten testen zu können. Der Flying-V fliege mit den auf dem Markt erhältlichen energieeffizientesten Düsentriebwerken. Im aktuellen Design fliegt der Flying-V immer noch mit Kerosin, aber das Flugzeug könne problemlos an Innovationen im Antriebsbereich angepasst werden, wie zum Beispiel elektrisch unterstützte Düsentriebwerke.

©TU Delft

TU Delft

 

KLM: Nachhaltigkeit wird ernst genommen

Als Partner der TU Delft fungiert die Flugzeuggesellschaft KLM. „KLM hat sich in den letzten Jahren als Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Luftfahrtbranche entwickelt”, sagt KLM CEO Pieter Elbers. “Die Entwicklung der Luftfahrt hat der Welt viel gebracht, weil sie uns die Möglichkeit bietet, Menschen miteinander zu verbinden. Dieses Privileg bringt eine große Verantwortung für unseren Planeten mit sich”, führt Elbers weiter aus. KLM nehme diese Verwantwortung laut Elbers sehr ernst und investiere deshalb seit Jahren auf verschiedenen Ebenen in Nachhaltigkeit. “Wir sind stolz auf die fortschreitende Zusammenarbeit mit der TU Delft. Diese Zusammenarbeit passt gut zu KLMs Strategie und ist ein wichtiger Meilenstein für uns, um die nachhaltige Luftfahrt weiter voranzutreiben.“ (VOL.AT)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • "Flying-V": So soll die Zukunft des Flugzeugs aussehen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.