Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flughafen Wien weitet Angebot für Corona-Tests aus

Der Flughafen Wien bietet mehr Corona-Testmöglichkeiten an.
Der Flughafen Wien bietet mehr Corona-Testmöglichkeiten an. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Der Flughafen Wien-Schwechat weitet sein Angebot für Corona-Tests aus. Die Öffnungszeiten für das Testzentrum werden verlängert, die Kosten bleiben mit 190 Euro gleich.
Neue Bestimmungen für Einreisen

Der Flughafen Wien hat die neuen Einreisebestimmungen begrüßt. "Die neuen, klaren Regeln zur Einreise in Österreich gewährleisten größtmögliche Sicherheit durch eine rasche Virus-Früherkennung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der derzeit bestmöglichen Reisefreiheit", so Vorstand Günther Ofner am Sonntag. Er kündigte eine Erweiterung der Öffnungszeiten für das Testangebot in Wien-Schwechat an.

Längere Öffnungszeiten für Corona-Tests

Ab 1. August 2020 können täglich von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr PCR-Tests direkt im Health Center Vienna Airport im Office Park 3 gemacht werden. Bei Bedarf soll auch darüber hinaus getestet werden. Derzeit sind Tests von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 16:00 Uhr möglich. Die Kosten von 190 Euro bleiben gleich. Bezahlt werden kann nur mit Kredit- oder Bankomatkarte.

"Der Flughafen Wien wird alles Notwendige dazu beitragen, dass Passagiere bereits am Airport rasch und unkompliziert einen PCR-Test machen können", versprach der Flughafen-Vorstand am Sonntag in einer Aussendung. Wie bisher gibt es Ergebnisse innert drei bis sechs Stunden.

>> Alle Corona-News

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Flughafen Wien weitet Angebot für Corona-Tests aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen