Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flüchtiger am Wiener Hauptbahnhof festgenommen

Der 34-jährige Grazer wurde festgenommen.
Der 34-jährige Grazer wurde festgenommen. ©APA
Ein 34-jähriger Österreicher wurde am Sonntag um 23 Uhr am Wiener Hauptbahnhof kontrolliert. Wie sich dabei herausstellte, hätte er eigentlich einen Hausarrest in Graz ableisten müssen.

Beamte der PI Hauptbahnhof bemerkten einen auf einer Wartebank schlafenden Mann mit Hund und führten eine Personenkontrolle durch. Schon während der Amtshandlung wirkte der 34-jährige Österreicher nervös und blickte sich immer wieder hektisch um – offenbar auf der Suche nach einer Fluchtmöglichkeit.

Fußfessel selbst entfernt

Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Kontrollierte ein Strafhäftling mit elektronischer Fußfessel ist, der eigentlich in seiner Wohnung in Graz hätte sein sollen. Die Fußfessel hatte sich der Mann laut eigenen Angaben selbst entfernt. Er wurde bereits 27 Mal angezeigt, unter anderem wegen Körperverletzung, Drohung oder Widerstands gegen die Staatsgewalt, sagte Polizeisprecher Harald Sörös im APA-Gespräch. Sein Hund wurde der Wiener Tierrettung übergeben. Sein Hund wurde der Wiener Tierrettung übergeben.

(APA/red)


  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Flüchtiger am Wiener Hauptbahnhof festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen