Fleischer verletzt sich selbst mit Messer

©Bilderbox (Symbolbild)
Schrecklicher Arbeitsunfall in Liesing: Beim Zerteilen von Fleischstücken rutscht Franz S. ab und sticht sich selbst in den Bauch.

Am 14.01.2011 um 10.00 Uhr war der 59-jährige Fleischer Franz S. in einer Wurstwarenproduktionsfirma in der Laxenburgerstraße mit dem Zerlegen Fleischteilen beschäftigt. Dabei geschah das Unglück: Der Fleischer rutschte mit dem Messer ab und zog sich damit eine Stichverletzung am Bauch zu.

Der Schwerverletzte wurde nach der ärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Fleischer verletzt sich selbst mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen