Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Fit für Österreich"-Impulstage in der Steiermark

Die Initiative "Fit für Österreich" steht ganz im Zeichen der Bewegung.
Die Initiative "Fit für Österreich" steht ganz im Zeichen der Bewegung. ©APA
Vom 21.-22. April 2012 fanden im Bundessport- und Freizeitzentrum Schieleiten die ersten "Fit für Österreich"-Impulstage statt. Rund 100 Teilnehmer nutzten diese Gelegenheit um sich neue Ideen für ihre Vereinsarbeit oder ihren Bewegungsunterricht in Schulen und Kindergärten zu holen.

Bei den Angeboten standen Spaß und Freude im Fokus, Leistungsvergleich mit anderen trat in den Hintergrund. Es wurden die Zielgruppen von Jung bis Alt abgedeckt und auch die Integration Behinderter wurde angesprochen. Die teilnehmenden Übungsleiter waren von der Aktion sehr angetan und wollen nun die neuen Ideen in ihren Sportvereinen einbringen.

“Aktiv leben – Jung und Alt in Bewegung”

Bereits im Vorfeld hielt der deutsche Mediziner und Sportwissenschafter DDDr. Jürgen Weineck einen Einführungsvortrag zum Thema “Aktiv leben – Jung und Alt in Bewegung”. Dabei legte er die Fakten dar, warum Bewegung in jedem Lebensalter so wichtig ist. Darin wurde klar, wie wichtig die Arbeit der Menschen ist, die in Kindergärten, Schulen und Sportvereinen für Bewegung sorgen. Sowohl für die von ihnen Betreuten, als auch für die Gesellschaft als Ganzes.

Am Samstagabend sorgte die Percussion-Gruppe Akuaba-Percussion and Dance für Unterhaltung. Dazu konnte in den Räumlichkeiten des Schlosses Schieleiten ausgelassen getanzt werden.

“Fit für Österreich” wird vom Ministerium gefördert

Die Organisation der “Fit für Österreich”-Impulstage übernahmen die steirischen Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION. Die Bewegungsinitiative wird außerdem vom Sportministerium gefördert und wird von der Österreichischen Sportorganisation (BSO) gemeinsam mit den drei Dachverbänden umgesetzt. Dadurch wird die hohe Qualität der Impulstage bei moderaten Teilnahmegebühren ermöglicht.

Die teilnehmenden Übungsleiter und Pädagogen, die in Kindergärten, Schulen und Sportvereinen die Menschen erreichen, sorgen für die gesunde Bewegung in der Gesellschaft. Deswegen sind die Impulstage ein wichtiger Baustein im Fortbildungsbereich der Initiative “Fit für Österreich”.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • "Fit für Österreich"-Impulstage in der Steiermark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen