Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Filzmoser holte in Tokio wie 2005 in Kairo WM-Bronze

©EPA
Die Oberösterreicherin Sabrina Filzmoser hat bei den Judo-Weltmeisterschaften in Tokio wie vor fünf Jahren in Kairo Bronze in der Klasse bis 57 Kilogramm gewonnen.
Steckbrief: Sabrina Filzmoser
Österreichs WM-Medaillen

Die 30-jährige Vize-Europameisterin setzte sich am Samstag in einem der Kämpfe um Platz drei gegen Ex-Weltmeisterin Yurisleidy Lupetey aus Kuba mit Waza-ari durch und holte damit die insgesamt 14. Judo-WM-Medaille für Österreich.

Sabrina Filzmoser stufte ihren dritten Platz höher ein als jenen vor drei Jahren ein. “Dieses Bronze zählt für mich noch mehr als jenes 2005 in Kairo – weil es durch die Öffnung, dass pro Land und Kategorie zwei statt ein Judoka starten dürfen, und das neue System viel schwieriger geworden ist, Medaillen zu holen”, meinte die Oberösterreicherin.

Nach der Halbfinalniederlage hatte sie nicht mehr mit einer Medaille gerechnet. “Denn nach der Niederlage im Kampf um den Finaleinzug hatte ich im ersten Moment gedacht: Shit, das wird nur Blech”, so Filzmoser. Doch im Bronze-Kampf gelang ihr in der Schlussminute mit einer Beintechnik der siegbringende Yuko.

Neben Bronze und 2.000 Dollar Preisgeld gab es für die Vize-Europameisterin weitere wichtige Punkte in der Olympia-Qualifikation. “Ich bin bei jedem Turnier seit Mai auf dem Podest gewesen, da habe ich schon einen Polster”, meinte die Welserin. Auch Österreichs Cheftrainer Udo Quellmalz freute sich über die Medaille. “Das war eine sensationelle Leistung von Sabsi. Der Weg Richtung London 2012 stimmt”, sagte Quellmalz.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Filzmoser holte in Tokio wie 2005 in Kairo WM-Bronze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen