Filmfestival für Menschenrechte

Bis 13.Dezember in drei Wiener Kinos.
Zum Video...

Letztes Jahr feierte die Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen ihr 60-jähriges Jubiläum. Doch nach wie vor finden tagtäglich auf der ganzen Welt Menschenrechtsverletzungen statt.

In vielen Staaten der Erde werden Rechte zum Schutze des Menschen immer noch mit Füßen getreten.

Eine Auseinandersetzung aus filmischer Sicht mit diesem wichtigen und aktuellenThema bietet das internationale Menschenrechtsfilmfestival this human world.

Vom 3. bis 13. Dezember 2009 werden in drei Wiener Kinos über 100 Spiel- und Dokumentarfilme von RegisseurInnen aus aller Welt gezeigt, die sich in ihren Arbeiten mit aktuellen menschenrechtsbezogenen Themen auseinandersetzen.

Neben der Präsentation der Filme findet ein umfangreiches Rahmenprogramm, bestehend aus Podiumsdiskussionen, Symposien, Vorträgen – und last but not least – Parties statt. Diese Veranstaltungsreihe ermöglicht es FilmemacherInnen, ExpertInnen, MenschenrechtsaktivistInnen und BesucherInnen sich in Gesprächen und Diskussionen über die gezeigten Filmwerke auszutauschen. Daneben runden Ausstellungen,Lesungen und Music-Events das umfassende Festival-Angebot ab.

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Filmfestival für Menschenrechte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen