Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Film-Abende auf dem Karmelitermarkt

Das reisende Lichtspieltheater "VOLXkino" gastiert am Donnerstag, 24. August, und am Freitag, 25. August, auf dem Karmelitermarkt in der Leopoldstadt.

Die Produktion “Operation Spring” wird am Donnerstag gezeigt. Am Freitag sind drei Kurz- Filme sowie der Streifen “F.A.Q. – Frequently Asked Questions” zu sehen. Die Vorstellungen im Freiluft-Kino beginnen jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt ist gratis. Weitere Auskünfte: Telefon 0699/128 71 500 oder Telefon 219 85 45.

Der Film “Operation Spring” (Österreich, 2005, Regie: Tristan Sindelgruber, Angelika Schuster) setzt sich kritisch mit einer großen Polizei-Aktion zur Eindämmung des Suchtgift-Handels im Jahr 1999 auseinander und hinterfragt anschließende Verfahren. Das Thema “Slowenische Sprache in Kärnten” behandelt der Film “F.A.Q. – Frequently Asked Questions” (Österreich, 2005, Regie: Stefan Hafner, Alexander Binder) auf unterhaltsame Weise. Die reizvollen Kurz-Filme “Tele-Dialog”, “Life goes on” und “Neben der Arbeit” (Shorts on Screen-Preisträger 05) vervollständigen das Programm am Freitag.

Das VOLXkino spielt am Samstag an zwei Standorten

Auf dem Wallensteinplatz spielt das “VOLXkino” am Samstag, 26. August. Ab 20 Uhr laufen im Freiluft-Kino die guten Kurz-Filme “Sleepwalk” und “Balls”. Als Hauptfilm wird “Kotsch” (Österreich, 2006, Regie: Helmut Köpping) vorgeführt. “Kotsch” ist eine Komödie rund um Vorkommnisse in der Provinz. Der Eintritt ist kostenlos. Mit einem weiteren Equipment sind die umtriebigen “VOLXkino”- Macher am Samstag, 26. August, bei der verlängerten Laudongasse (Wien 8., Gürtel, Stadtbahnbogen) zu finden. Anlässlich des “Gürtel Nightwalk IX” kommt es zur Vorführung des Streifens “Save the green planet” (KR, 2003, Regie: Jeong Jun-Hwan ). Beginn der Vorstellung ist um 21.30 Uhr. Der Zutritt in das Freiluft-Kino ist gratis.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Film-Abende auf dem Karmelitermarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen