"Film ab": TV-Einstimmung auf die Viennale

Auch Regisseur Andreas Prochaska diskutiert über die Viennale.
Auch Regisseur Andreas Prochaska diskutiert über die Viennale. ©apa
"Film ab" heißt es im Vorfeld der Viennale. Drei Filmemacher werfen ab 14. Oktober in "Wien heute" vorab einen kritischen Blick auf Viennale-Filme und geben persönliche Tipps.

Theater in der Josefstadt-Schauspielerin Erni Mangold, Schauspieler Gregor Seberg (bekannt aus “SOKO Donau”) und Regisseur Andreas Prochaska (“In 3 Tagen bist du tot“, “Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“) kritisieren und empfehlen ab 14. Oktober ihre Viennale-Highlights in “Wien heute”.

Darüber hinaus widmet man sich dem Stargast der Viennale, Harry Belafonte und beleuchtet das Leben des Oscar-gekrönten Produzenten (Oscar für “Der letzte Kaiser”) Jeremy Thomas, der selbst zur Viennale kommt, um seinen Film “A Dangerous Method” zu präsentieren – der übrigens auch in Wien gedreht worden ist.

Info: “Wir sind Kino”,  19 Uhr ORF 2,  14. Oktober bis 3. November.

Alle weiteren Informationen zur Viennale 2011 HIER.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Film ab": TV-Einstimmung auf die Viennale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen