Filialleiterin mit Messer bedroht

©BilderBox
Als eine Supermarktfilialleiterin in der Leopoldstadt am Montagabend die Abrechnung durchführte, überraschte sie ein Unbekannter, bedrohte sie mit einem Messer und ergriff danach die Flucht.
Jetzt Facebook-Fan von 1020.vienna.at werden!

Um 19:30 Uhr schloss der Supermarkt in der Leopoldstadt. Als die Filialleiterin dann in ihrem Büro die Tagesabrechnung durchführte betrat ein, mit einem Messer bewaffneter, Mann den Raum.

Die Leiterin erlitt leichte Verletzungen

“Geld her”, forderte er, packte das auf dem Schreibtisch liegende Geld und lief aus dem Geschäft. Das 50-jährige Opfer wurde leicht verletzt, erlitt eine Schnittwunde und alarmierte sofort die Polizei. Die Sofortfahndung verlief bisher aber negativ.

Der Täter ist zwischen 35 und 40 Jahren alt, circa 175 bis 180 cm groß, etwas dicker, war dunkel bekleidet und mit einem Messer bewaffnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Filialleiterin mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen