Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung in Liesing

Feuerwehr rettete Katze
Feuerwehr rettete Katze ©bilderbox.at
Eine umgefallene Kerze verursachte Donnerstagabend einen Wohnungsbrand in Wien-Liesing. Ein Mann konnte den Flammen selbst entkommen, die Feuerwehr rettete die Katze aus der brennenden Wohnung.

Es sollte ein geruhsamer Abend für ein Ehepaar in der Karl-Tornay-Gasse in Wien-Liesing werden. Doch es kam ganz anders: Die 60-jährige Frau war gerade mit dem Hund unterwegs, ihr 69-jähriger Ehemann in der Wohnung, als eine umgefallene Kerze den Wohnzimmertisch in Brand setzte. Die Flammen breiteten sich rasch aus.

Zwei Männer nahmen im Stiegenhaus das Ausdringen von Rauch aus der Wohnung war und klopften lautstark an der Eingangstür. Der gehbehinderte 69-Jährige kämpfte sich durch die verrauchte Wohnung bis zur Eingangstür, die beiden Männer brachten ihn in die Nachbarwohnung.

Feuerwehrmänner fanden die Katze, brachten sie ins Freie und versorgten sie zusätzlich mit Sauerstoff. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Atemschutz löschen und den Einsatz gegen 20 Uhr beenden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Feuerwehr rettet Katze aus brennender Wohnung in Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen