Feuerwehr rettet 13 Menschen

©vienna.at (Archiv)
In der Nacht von Mittoch auf Donnerstag musste die Wiener Feuerwehr 13 Menschen aus einem Haus in Währing evakuieren. In einer Wohnung war durch eine Kerze ein Brand ausgebrochen.

Mittwoch, gegen 22.50 Uhr traf die alarmierte Feuerwehr in der Währinger Klostergasse ein. Durch eine brennende Kerze war es in einer Wohnung zu einem Vollbrand gekommen. Die 31-jährige Mieterin war eingeschlafen und erwachte erst wieder, als die Wohnung brannte. Während die Frau mit Verbrennungen unbestimmten Grades an Händen und Füßen flüchten konnte, waren Bewohner aus dem zweiten, dem dritten Stock und des Dachgeschoßes vom Rauch eingeschlossen.

Die Feuerwehr rettete sie mit Fluchtfiltermasken und einer Schiebeleiter ins Freie. Die Brandwohnung wurde gelöscht und die Gaszufuhr geschlossen. Aus den Wohnungen konnten insgesamt 12 Erwachsene und ein Kleinkind gerettet und an die Rettung übergeben werden. Drei Personen wurden mit Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Auch zwei Katzen konnten gerettet werden, teilte die Feuerwehr in einer Aussendung mit.

Klosterg. 17, 1180 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Feuerwehr rettet 13 Menschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen