Feuerwehr kämpft über drei Stunden gegen Dachbrand in Wien-Margareten

Mehr als drei Stunden stand die Feuerwehr im Einsatz gegen die Flammen.
Mehr als drei Stunden stand die Feuerwehr im Einsatz gegen die Flammen. ©APA/STADT WIEN | FEUERWEHR
Am Freitag kämpfte die Feuerwehr über drei Stunden gegen einen Dachbrand in Wien-Margareten. Für den Einsatz wurden Spezialgeräte verwendet.
Dachbrand in Wien-Margareten

Rund drei Stunden lang haben Feuerwehrleute in Wien-Margareten am Freitag einen Dachbrand bekämpft. Passanten waren auf das Feuer aufmerksam geworden. Mit speziellen Trenngeräten wurde die Dachkonstruktion des Hauses in der Jahngasse von den Einsatzkräften geöffnet. Ein Bewohner einer im betroffenen Bereich gelegenen Wohnung verließ diese selbstständig.

Eine Löschleitung wurde über den Innenhof vorgenommen, eine weitere über das Stiegenhaus in das Dachgeschoß und eine dritte straßenseitig über eine Drehleiter. Die Ausbreitung der Flammen wurde so verhindert, berichtete die Berufsfeuerwehr.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Feuerwehr kämpft über drei Stunden gegen Dachbrand in Wien-Margareten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen