Feuer in Floridsdorf

Am 5. April 2008 ereignete sich gegen 11.40 Uhr ein Wohnungsbrand in Wien Floridsdorf. Am Ort des Geschehens war starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 3. Stock zu erkennen.

Mieter der darunter liegenden Wohnungen wurden ins Freie geleitet. Die Feuerwehr öffnete die Brandwohnung, wo der 29-jährige Mieter, Ronny A., selbst versuchte das Feuer zu löschen. A. wurde ebenfalls ins Freie verschafft und anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Spital verbracht. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Brandauslöser war ein Heizstrahler im Badezimmer. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die weitere Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Floridsdorf.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen