Feuer über der Raffinerie

Siemens
Siemens
Die OMV fackelt seit heute Morgen überflüssiges Gas aus einer Äthylen-Anlage ab.

Der spektakulär anmutende Schritt ist, wie es bei der OMV heißt, aus Sicherheitsgründen notwendig. Aus diesem Grund waren drei Hochflammen über dem Gelände der Raffinerie in Wien-Schwechat weithin sichtbar.

Vor allem besorgte Autofahrer haben bei der Feuerwehr Alarm geschlagen. Ein Großbrand auf dem Gelände der Shopping City Süd (SCS) wurde vermutet.

Die Florianijünger waren aber über die Aktion von der OMV informiert. Gefahr für Mensch und Umwelt besteht keine.

„Ein normaler Routine-Vorgang“, wie OMV-Sprecherin Bettina Gneisz der APA mitteilte. Die daraus resultierenden hohen Flammen sahen recht spektakulär aus, was den ein oder anderen dann doch in Sorge versetzt haben dürfte. „Es kann durchaus dramatisch aussehen“, so Gneisz.

Der Verbrennungs-Prozess dauerte einige Stunden an.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Feuer über der Raffinerie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen