AA

Festspiele: Erste Einblicke von André Chénier sammeln

Bregenz - Der Riesentorso ist so gut wie fertig, kommende Woche beginnen die Proben - das Spiel auf dem See kann beginnen. Was alles in der Revolutionsoper André Chénier passieren wird, welche Verwandlungen das Bühnenbild birgt, davon kann sich jeder Interessierte am 18. Juni selbst überzeugen.
Festspiele: Endspurt der Kulisse
Spektakuläre Aufbauten auf der Seebühne
Das neue Bühnenbild der Festspiele

Zum allerersten Mal lüften die Bregenzer Festspiele im Rahmen des “Tags der offenen Seebühne” schon knapp vier Wochen bevor die Oper André Chénier Premiere feiert zahlreiche Geheimnisse des neuen Spiels auf dem See.

 ”Ein allererster Blick hinter die Kulissen von André Chénier

“Die Menschen der Bodenseeregion haben den Aufbau des neuen Bühnenbilds nun schon mehrere Monate lang beobachtet und begleitet: Ein Spaziergang rund um die Seebühne gehört hier zum ‘Frühjahrsprogramm’ ja schon fast fix dazu!”, sagt der kaufmännische Direktor der Bregenzer Festspiele, Michael Diem. “Umso mehr freuen wir uns darauf, am ‘Tag der offenen Seebühne’ noch einen Schritt weiter zu gehen und allen Neugierigen und Interessierten gemeinsam mit den Künstlern der Oper einen ersten, echten Blick hinter die Kulissen von André Chénier zu ermöglichen.”

 André Chénier – hautnah!

Der Tag der offenen Seebühne bietet für jeden etwas – Action und Hintergrundwissen, Musik und Show, Frage und Antwort: In einer 20-minütigen Bühnenshow verraten und zeigen Festspielkünstler und -mitarbeiter, was beim Spiel auf dem See so alles passieren wird.

Auf kostenlosen Bühnenführungen kann jeder Besucher aber auch selbst hinter die Kulissen der Seebühne blicken und erfahren, wie man aus Holz, Styropor und Stahlträgern richtig große Oper macht.

Allen, die es ganz genau wissen will, stehen Künstler und Mitarbeiter der Festspiele außerdem beim ‘”Künstler-Treff” auf der Parkterrasse des Festspielhauses Rede und Antwort.

 Rahmenprogramm der Festspiele

Aber auch rund um den “Tag der offenen Seebühne” wird von 10:00 bis 16:00 Uhr einiges geboten: Auf dem Vorplatz spielen die “Bauernfänger”, für die Kleinsten gibt es ein Kinderprogramm und für die Hungrigen unter anderem Bratwurst mit Semmel für 2,50 Euro.

Festspiele Bregenz

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Festspiele: Erste Einblicke von André Chénier sammeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen