Festnahmen in Wien: Schlepper pferchten 22 Flüchtlinge in Kastenwagen

Schlepper pferchten in Wien 22 Flüchtlinge in einen Kastenwagen.
Schlepper pferchten in Wien 22 Flüchtlinge in einen Kastenwagen. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Am Dienstagabend haben Wiener Polizisten 22 Flüchtlinge befreit, die von Schleppern in einen Kastenwagen gepfercht wurden.

Den Wiener Polizisten fiel das Auto mit italienischem Kennzeichen auf. Die Männer am Steuer bzw. am Beifahrersitz wurden nervös, als die Polizisten den Laderaum öffneten. Darin befanden sich die indischen Staatsbürger im Alter von 17 bis 39 Jahren. Die Schlepper wurden festgenommen.

Schlepper pferchten 22 Flüchtlinge in einen Kastenwagen in Wien

Der Kastenwagen war am Dienstag gegen 23.00 Uhr am Neubaugürtel in Rudolfsheim-Fünfhaus unterwegs, als ihn Beamte der Polizeiinspektion Fuhrmannsgasse aufhielten. Die vorne Sitzenden, ebenfalls Inder, wiesen sich mit italienischen Dokumenten aus. Nachdem die Flüchtlinge entdeckt wurden, konnte auch Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich sichergestellt sind. Der 24-jährige Lenker und der 29-jährige Beifahrer wurden festgenommen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Österreichweit heuer mehr als 310 Schlepper festgenommen

In diesem Jahr wurden laut Innenministerium österreichweit bisher mehr als 310 Schlepper festgenommen. Das sei eine Steigerung um mehr als 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. "Die Bekämpfung der Schlepperei gehört zu den aktuellen Schwerpunkten der Arbeit der österreichischen Polizei - vor allem auch im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit," sagte Innenminister Gerhard Karner (ÖVP).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Festnahmen in Wien: Schlepper pferchten 22 Flüchtlinge in Kastenwagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen