AA

Festnahme nach Einbruchsversuch in Wien-Donaustadt

Der Einbrecher hatte versucht, in ein Veranstaltungszentrum in Donausatdt einzubrechen
Der Einbrecher hatte versucht, in ein Veranstaltungszentrum in Donausatdt einzubrechen ©Bilderbox (Symbolbild)
In der Nacht auf Donnerstag bemerkten Passanten einen Einbruchsversuch in Donaustadt. Die verständigte Polizei nahm den Täter fest.

Am 8. Dezember um ca. 01.45 Uhr wurden die beiden Passanten auf dem Heimweg in Donaustadt auf verdächtige Geräusche aufmerksam. Auf der Höhe Kagraner Platz bemerkten sie einen Unbekannten, der gerade versuchte, mit einem Schraubenzieher die Eingangstüre zu einem Veranstaltungszentrum aufzubrechen.

Zeugen in Donaustadt schritten ein

Die Zeugen forderten den Beschuldigten verbal auf, stehenzubleiben und verständigten sofort die Polizei. Die Besatzung des Funkwagens “Viktor 1” konnte Martin B. noch vor Ort anhalten und den 28-Jährigen festnehmen. Bei einer Nachschau der umliegenden Zugänge konnten die Beamten weitere Einbruchsspuren an einer Stiegentüre in Donaustadt feststellen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Festnahme nach Einbruchsversuch in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen