Festnahme nach Einbruch in Lokal in Wien-Ottakring

Der Mann konnte widerstandslos festgenommen werden.
Der Mann konnte widerstandslos festgenommen werden. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
In der Nacht auf Montag konnte eine Zeugin einen Einbruch in ein Lokal in der Roterdstraße in Wien-Ottakring beobachten und verständigte die Polizei.

Eine Zeugin verständigte am 18. Februar 2019 um ca. 00.30 Uhr die Polizei. Sie konnte einen Mann beobachten, der die Scheibe eines Lokals in der Roterdstraße einschlug und über das Fenster in den Innenbereich einstieg. Die Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring zogen mit der Unterstützung der WEGA die Außensicherung um das Gebäude auf.

Trotz mehrfacher Aufforderung aus dem Lokal zu kommen, versteckte sich der 27-jährige tschechische Staatsangehörige vorerst noch, ließ sich aber im Zuge einer Durchsuchung widerstandslos festnehmen. Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass nach dem Mann bereits wegen Eigentumsdelikten gefahndet wurde.

Neben der Festnahmeanordnung seitens der Staatsanwaltschaft Wien bestand gegen den tschechischen Staatsbürger außerdem eine aufrechte Ausweisung vom Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA), sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Montag.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Festnahme nach Einbruch in Lokal in Wien-Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen