Festnahme: Mann aß Gurkerl und Gulasch in Wiener Supermarkt

Ein Mann in Wien bediente sich in einem Lebensmittelgeschäft
Ein Mann in Wien bediente sich in einem Lebensmittelgeschäft ©Pixabay
Nachdem sich ein Mann in einem Lebensmittelgeschäft auf der Mariahilfer Straße in Wien-Neubau mit Essiggurkerln und Schweinsgulasch selbst bediente, versuchte er zu flüchten.

Am Dienstagabend aß ein 41-jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft auf der Wiener Mariahilfer Straße Essiggurken und eine Dose Schweinsgulasch.

Betrunkener aß Essiggurken und Gulasch in Wiener Supermarkt

Daraufhin unternahm er einen Fluchtversuch: Mit mehreren Bierdosen, die er sich zuvor in eine mitgebrachte Tasche gesteckt hatte, probierte er das Geschäft ohne zu zahlen zu verlassen. Doch ohne Erfolg: Die Mitarbeiter sprachen den Mann auf sein Verhalten an und riefen die Polizei. Ein Sicherheitsangestellter konnte den Täter dann aufhalten, bis die Polizei kam.

Festnahme wegen Diebstahl auf der Mariahilfer-Straße in Wien

Der Mann zeigte sich unkooperativ und hatte keinen Ausweis bei sich, er wurde daraufhin auf eine Wiener Polizeiinspektion mitgenommen. Der offensichtlich alkoholisierte Mann begann um sich zu schlagen, und wurde anschließend festgenommen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Festnahme: Mann aß Gurkerl und Gulasch in Wiener Supermarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen