Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Festival Du Film Francophone mit 21 Filmen im Wiener Votiv Kino

Von 29. September bis 8. Oktober steht das Wiener Votiv Kino ganz im Zeichen von Filmen in französischer Sprache
Von 29. September bis 8. Oktober steht das Wiener Votiv Kino ganz im Zeichen von Filmen in französischer Sprache ©Pixabay (Sujet)
Zweiter Anlauf für das im Frühjahr verschobene Festival du Film Francophone: Filme aus Belgien, Frankreich, Kanada, der Schweiz und Luxemburg bietet das am 29. September beginnende Festival im Wiener Votiv Kino.

Im März musste das beliebte Festival des französischsprachigen Films aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden, nun geht man mit 21 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen erneut an den Start. Eröffnet wird mit "Tambour battant" des Schweizers Francois-Christophe Marzal, einer Komödie über eine Blaskapelle in Nöten.

Festival Du Film Francophone: Highlights im Programm

Bis 8. Oktober stehen u.a. "Chambre 212" von Christophe Honoré (1.10., 17.45 Uhr) und "Matthias & Maxime" von Xavier Dolan (8.10., 18 Uhr) auf dem Programm. "Camille" von Boris Lojkine (2.10., 18.30 Uhr) konfrontiert eine junge Fotojournalistin mit den Bürgerkriegswirren Zentralafrikas, "La Daronne" von Jean-Paul Salomé (5.10., 20.30 Uhr) zeigt Isabelle Huppert als Star einer im Drogenmilieu spielenden Verwechslungskomödie.

"Les enfants du paradis" von Marcel Carné (4.10., 12 Uhr) und "Timbuktu" des Mauretaniers Abderrahmane Sissako bringt ein Wiedersehen mit Meisterwerken der Filmkunst. Die jährliche Wild Card des Festivals ging heuer an den ehemaligen Direktor des Österreichischen Filmmuseums, Alexander Horwath. Er hat "Les Estivants" von Valeria Bruni Tedeschi ausgesucht (1.10., 19.45 Uhr), einen Film, in dem sich eine Drehbuchautorin inmitten familiärer Turbulenzen und sommerlicher Hektik an der Riviera auf ein neues Projekt konzentrieren sollte.

Festival Du Film Francophone
29. September bis 8. Oktober, Votiv Kino, Wien 9, Währinger Straße 12, www.fffwien.at

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Festival Du Film Francophone mit 21 Filmen im Wiener Votiv Kino
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen