Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ferrari läuft problemlos

Michael Schumachers Test mit dem neuen Ferrari verlief auch am zweiten Tag bestens. "Das Auto läuft ohne Probleme", sagte der vierfache Formel-1-Weltmeister in einer Pause am Montag auf der Ferrari-Hausstrecke Fiorano.

“Es hat Spaß gemacht.” Der Deutsche verteilte Komplimente an die Ingenieure und Mechaniker, die “ein tolles, schnelles und auf Anhieb zuverlässiges Auto hingestellt haben”. Der 33-jährige Rheinländer rechnet fest damit, beim Grand-Prix-Auftakt am 3. März in Melbourne den F2002 fahren zu können. “Ich gehe zu 99,9 Prozent davon aus, dass wir mit dem neuen Auto antreten werden”, betonte Schumacher. Generell könne er sehr zuversichtlich nach Melbourne schauen.

  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Ferrari läuft problemlos
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.