Feinster Alternative-Pop aus Österreich: NIHILS mit "Not A Man Of Violence"

Nicht nur die Frise stimmt: NIHILS präsentieren die Single "Not A Man Of Violence".
Nicht nur die Frise stimmt: NIHILS präsentieren die Single "Not A Man Of Violence". ©Gabriel Hyden
Es ist immer wieder schön, wenn heimische Bands Ohrwurmtaugliches produzieren: Wer facettenreiche Alternative-Klänge zu schätzen weiß, sollte sich NIHILS zu Gemüte führen.

Da haben wir sie wieder, diese ORF-Castingshow, die uns mal besser, mal schlechter mit musikalischen Newcomern aus Österreich bekannt gemacht hat. In diesem Fall kann man der “Großen Chance” jedoch danken: NIHILS, das sind talentierte junge Herren aus dem schönen Tirol.

Im Casting der Show wurden sie mit ihrem Song “Set my Sail” von allen Jurymitgliedern positiv bewertet, in der Entscheidung stiegen sie bis ins Halbfinale auf. Dann kam das Castingshow-Aus für sie – zum Glück ging es aber trotzdem weiter: “Set my Sail” stieg auf Platz 14 der österreichischen Charts ein. Außerdem ist das längst nicht alles: 30 Seconds To Mars suchten im Vorjehr mittels Online-Voting nach einer Vorgruppe für ihre beiden Österreich-Konzerte. Viele heimische Bands bewarben sich, NIHILS aber machten das Rennen.

Und mal ehrlich: Wer als junge Band mit 30 Seconds To Mars vor Tausenden Leuten in der Wiener Marx Halle live gespielt hat, macht wohl etwas richtig.

Song-Tipp: “Not A Man Of Violence” von NIHILS

Aber am besten selbst davon überzeugen: Unlängst erschien die Single “Not A Man Of Violence” von NIHILS. Es lässt sich also vermuten, dass man von Ramon, Florian und Thomas noch einiges hören wird.

Mehr Infos zur Band gibt es hier.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Feinster Alternative-Pop aus Österreich: NIHILS mit "Not A Man Of Violence"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen