Favoritensiege bei Handball-EM

Schweden gelang Auftaktsieg gegen Montenegro
Schweden gelang Auftaktsieg gegen Montenegro
Die Mitfavoriten Frankreich und Kroatien sowie Schweden sind bei ihren Auftaktspielen bei der Handball-Europameisterschaft in Dänemark zu überzeugenden Siegen gekommen. Die Franzosen um Nikola Karabatic besiegten Russland am Montag mit 35:28. Nur bis zum 7:7 hatte der Olympiasieger Schwierigkeiten. In zweiten Spiel der Gruppe C in Aarhus siegte Serbien gegen Polen mit 20:19.


In der Parallelgruppe D hat Kroatien seine Favoritenrolle mit einem Kantersieg unterstrichen. Der Olympia-Dritte ließ in Kopenhagen Weißrussland beim 33:22 keine Chance. In der zweiten Partie der Gruppe kam Schweden zu einem Prestigeerfolg. Der Olympia-Zweite gewann mit 28:21 gegen den Favoritenschreck Montenegro. Das Balkan-Team hatte nicht nur der deutschen Nationalmannschaft mit zwei Siegen die EM-Teilnahme verbaut, sondern auch die Skandinavier in den Play-offs zur WM 2013 ausgeschaltet.

  • VIENNA.AT
  • Handball
  • Favoritensiege bei Handball-EM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen