Favoriten: Spielende Kinder stürzten in drei Meter tiefen Lüftungsschacht

In so einen Lüftungsschacht stürzten die Mädchen am Dienstag.
In so einen Lüftungsschacht stürzten die Mädchen am Dienstag. ©BPD Wien
Im Innenhof eines Wohnhauses in der Inzersdorfer Straße haben sich am Dienstagmittag zwei Mädchen beim Spielen verletzt. Sie kletterten auf die Abdeckungen von Luftschächten der Garage. Diese jedoch zerbrachen unter dem Gewicht und die Kinder stürzten drei Meter in die Tiefe. Ein Rettungshubschrauber brachte eines der Mädchen ins Spital.
Der Lüftungsschacht

Gegen 13 Uhr ereignete sich der unfall in der Wohnhausanlage in der Inzersdorfer Straße 47. Die beiden Mädchen im Alter von 9 und 12 Jahren spielten im Innenhof , wo sich mehrere ca. zwei Meter hohe und ca. drei Meter tiefe Lüftungsschächte für die Garage befinden. Die beiden Kinder kletterten auf einen dieser Schächte, die mit einer Plexiglasabdeckung gesichert sind. Das Plexiglasdach gab jedoch unter dem Gewicht beider Mädchen nach und sie fielen in den Schacht.

Nach Unfall in Favoriten kam Rettungshubschrauber zum Einsatz

Nach der Bergung der Kinder aus dem Luftschacht, wurde die 9- Jährige mit dem Wiener Rettungsdienst und die 12-Jährige mittels Rettungshubschrauber ins Spital gebracht. Die Mädchen erlitten bei dem Sturz  mehrfache Prellungen und Verstauchungen. Es besteht bei beiden keine Lebensgefahr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Favoriten: Spielende Kinder stürzten in drei Meter tiefen Lüftungsschacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen