AA

Favoriten Miami und San Antonio im NBA-Halbfinale

28 Punkte von Dwyane Wade
28 Punkte von Dwyane Wade
Die favorisierten Vorjahresfinalisten Miami Heat und San Antonio Spurs haben am Mittwoch ohne Probleme das Conference Finale der National Basketball Association (NBA) erreicht. Beide setzten sich in ihren Zweitrundenserien vorzeitig mit 4:1 durch. Miami rang die Brooklyn Nets im fünften Spiel mit 96:94 nieder. San Antonio gab sich zu Hause gegen die Portland Trail Blazers mit 104:82 keine Blöße.


Miami gewann gegen die Nets dank eines 12:0-Schlussspurts mit 96:94. Die Superstars LeBron James und Dwyane Wade führten den Meister mit 29 bzw. 28 Punkten an. Nächster Gegner sind entweder die Indiana Pacers oder die Washington Wizards. Die topgesetzten Pacers führen in der “best of seven”-Serie mit 3:2.

Im Westen siegte San Antonio gegen die Trail Blazers klar mit 104:82. Danny Green und Kawhi Leonard kamen auf jeweils 22 Zähler. Allerdings musste Spielmacher Tony Parker schon vor der Pause mit einer Oberschenkelverletzung vom Parkett. Nun geht es gegen Oklahoma City Thunder oder die Los Angeles Clippers (Stand 3:2).

Unterdessen präsentierten die in der ersten Play-off-Runde ausgeschiedenen Golden State Warriors ihren neuen Cheftrainer. Es handelt sich dabei um den früheren Dreipunkte-Spezialisten Steve Kerr. Der 48-Jährige hatte auch ein Angebot von den New York Knicks.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Favoriten Miami und San Antonio im NBA-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen