Favoriten: Mann bedroht eigene Frau mit Messer

©APA/Symboldbild
Am Dienstag brannten bei einem Mann im 10. Bezirk die Sicherungen durch. Nach einem Streit mit seiner Frau griff er zu einem Messer.

Am Dienstag gegen 17.30 Uhr bedrohte der 40-jährige Zelimir P. seine Gattin Nina mit einem Messer. Nach einem Streit wollte die 45-Jährige die gemeinsame Wohnung in der Buchengasse verlassen. Der tobende Ehemann, der seine Frau beschimpfte und sogar handgreiflich wurde, wollte Nina am Verlassen der Wohnung hindern und zückte ein Messer, mit dem er die 45-Jährige bedrohte.

Der Mann schleuderte seine Frau zu Boden, zog sie an den Haaren durch die Wohnung und schmiss sie gegen eine Glastür. Nachdem er das Messer zückte und drohte sie umzubringen, gelang es der Ehefrau sich mithilfe einer List, indem sie vor gab dringend auf die Toilette zu müssen, aus der Wohnung in das WC am Gang zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Dort wartete die verängstigte Frau auf das Eintreffen der Polizei.

Zelimir P. wurde daraufhin von der WEGA festgenommen. Die Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Favoriten: Mann bedroht eigene Frau mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen