Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Favoriten: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Die Flüchtigen sollten laut Polizei leicht auszuforschen sein.
Die Flüchtigen sollten laut Polizei leicht auszuforschen sein. ©Bilderbox (Symbolbild)
Nach dem Zusammenstoß zweier Autos begingen die Verursacher Fahrerflucht. Zurück ließen sie nicht nur zwei Verletzte des anderen Pkw, sondern auch ihren Beifahrer.

Zwei Männer haben nach einem Verkehrsunfall in der Laaer-Berg-Straße in Wien-Favoriten Fahrerflucht begangen und zwei Verletzte sowie den Beifahrer ihres Wagens zurückgelassen. Auf die beiden Unbekannten kommt laut Polizei nun eine Anzeige wegen Imstichlassens eines Verletzten und unterlassener Hilfeleistung zu.

Die zwei Männer waren kurz vor Mitternacht gemeinsam mit einem 25-Jährigen in einem Mercedes stadteinwärts auf der Laaer-Berg-Straße unterwegs. Um die Kreuzung mit der Kennergasse noch bei Gelblicht übersetzen zu können, beschleunigte der Lenker den Wagen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Volkswagen eines 32-Jährigen, der gerade von rechts in die Kreuzung einfuhr. Der Mercedes geriet ins Schleudern, fuhr gegen einen Poller, über eine Grünfläche und kam schließlich am Gehsteig zum Stillstand.

Beifahrer leistete Erste Hilfe

Der Fahrer des Mercedes und einer seiner Insassen ergriffen sofort die Flucht, hieß es bei der Polizei. Lediglich der 25-jährige Beifahrer blieb an der Unfallstelle und leistete dem leicht verletzten 32-Jährigen sowie seinem ebenfalls leicht verletzten 27-jährigen Begleiter Erste Hilfe.

Die beiden Flüchtigen dürften anhand der Zulassungspapiere sowie der bekannten Wohnadressen leicht auszuforschen sein, hieß es bei der Polizei. Auf den Lenker wartet eine Anzeige wegen Imstichlassens eines Verletzten, sein Begleiter wird wegen Unterlassung der Hilfeleistung belangt. Zudem entsand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Favoriten: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen