AA

Fasching trotz und mit „Corona“

„Corona-Beauftragter“ René Winkel im Tauschhandel mit Bgm. Thomas Schierle.
„Corona-Beauftragter“ René Winkel im Tauschhandel mit Bgm. Thomas Schierle. ©Natascha Moosbrugger
 Die Schliefer-Fasnatzunft zelebriert kleinen Umzug und Bürgermeister-Absetzung.
Umzug Schwarzach

 

An Kreativität fehlt es der umtriebigen Zunft in der Hofsteiggemeinde Schwarzach nicht. Für deren Obmann René Winkel stand von Anfang an fest, dass man sich den Spaß an der fünften Jahreszeit trotz der Pandemie nicht ganz verderben lassen würde: „Es nützt ja nichts, wir alle müssen versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.“ Zumal der Faschingsdienstag für seine Schliefer-Fasnatzunft traditionell der unumstrittene Höhepunkt des Jahres wäre. „Und unseren Bürgermeister mussten wir natürlich auch absetzen, das gehört dazu“, so der Faschingsnarr schmunzelnd.

Impfung für Bürgermeister

So setzte sich der Schliefer-Tross von der Bäckerei Mittelberger – behördlich begleitet vom Polizeiposten Wolfurt – mit einem Umzugswagen in Miniaturformat bis zum Gemeindehaus in Bewegung. Dort angekommen, wurde dem „überraschenderweise noch immer nicht geimpften“ Gemeindeoberhaupt eine überdimensionale Spritze im Tausch gegen den Gemeindeschlüssel überreicht. Der Bürgermeister nahm´s mit Humor und bedankte sich für das edle Tauschgeschäft, ehe sich der Faschingszug mit lautstarken „Schliefer, Schliefer, Pfellerpfiefer“-Rufen zu den Kindergärten begab, um dort mit Faschingskrapfen – natürlich unter Einhaltung der geltenden Maßnahmen – für Freude und etwas Faschingslaune bei den Kleinen zu sorgen.

  • VIENNA.AT
  • Gemeinde
  • Fasching trotz und mit „Corona“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen