Familienstreit in Floridsdorf: 17-Jähriger bedrohte seinen Onkel mit dem Messer

In Floridsdorf kam es zu einem Polizeieinsatz nach einem Familienstreit
In Floridsdorf kam es zu einem Polizeieinsatz nach einem Familienstreit ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Samstag kam es gegen 01:15 Uhr Früh im Bereich der Brünner Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen. Im Zuge dessen gerieten zwei Brüder in Streit, wobei der 17-Jährige seinen zwölfjährigen Bruder schlug.

Ein 17-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag seinen 49-jährigen Onkel in Wien-Floridsdorf mit einem Messer bedroht. Dieser entriss laut Polizeisprecher Daniel Fürst dem Jugendlichen die Waffe und verständigte die Polizei. Diese nahm den 17-Jährigen in der Wohnung in der Brünner Straße beim Trillerpark fest.

Messer-Drohung bei Familienstreit: 17-Jähriger festgenommen

Ausgangspunkt war ein Streit zwischen dem Burschen und seinem zwölfjährigen Bruder. Gegen 1.15 Uhr ohrfeigte der Jugendliche den Jüngeren, daraufhin ging die 55-jährige Mutter der beiden dazwischen. Auch sie geriet mit ihrem älteren Sohn in Streit, verpasste ihm eine Ohrfeige und kassierte selbst eine. Dass sie in weiterer Folge ihrem 49-jährigen Bruder von der Sache erzählte, ließ die Angelegenheit weiter eskalieren.

Der Onkel des 17-Jährigen fuhr nämlich zur Wohnung seiner Verwandten und stellte seinen Neffen zur Rede. Es kam zu einem weiteren Streit, in dessen Zuge der 17-Jährige zum Messer griff und den Onkel bedrohte. Dieser nahm ihm das Messer weg und verständigte die Einsatzkräfte, die dem Geschehen schließlich ein Ende setzten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Familienstreit in Floridsdorf: 17-Jähriger bedrohte seinen Onkel mit dem Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen