Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Falsche Drogen: Jugendliche attackieren Dealer in Wien

Die Polizei zeigte die vier Beteiligten an.
Die Polizei zeigte die vier Beteiligten an. ©APA
Weil er ihnen falsche Drogen verkauft hat, sollen drei Jugendliche am Sonntagabend einen 18-Jährigen attackiert und leicht verletzt haben. Die Beteiligten wurden angezeigt.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Anton-Baumgartner-Straße in Wien-Liesing konnten am Sonntagabend zwei junge Männer im Alter von 16 und 20 Jahren und eine 17-Jährige bei einer Sofortfahndung wegen einer Körperverletzung in der Nähe des Elisabeth-Berger-Wegs anhalten. Die drei Jugendlichen stehen im Verdacht, einen 18-Jährigen attackiert und leicht verletzt zu haben.

18-Jähriger verkaufte falsche Drogen

Die drei zeigten sich geständig. Sie gaben an, dass ihnen das Opfer am Vortag falsches Suchtmittel verkauft habe. Deshalb sei es zu einem neuerlichen Treffen gekommen. Anschließend sei es zu einem Streit und zu den Handgreiflichkeiten gekommen. Das augenscheinlich durch Suchtmittel beeinträchtigte Opfer versuchte bei der Einvernahme ein Päckchen mit weißem Pulver zu entsorgen. Es wurde sichergestellt, die Ermittler vermuten jedoch, dass es sich um Vitamin-C-Pulver handelt. Die drei Jugendlichen wurden wegen des Verdachts der Körperverletzung angezeigt, der 18-Jährige wegen des Verdachts des Betrugs.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Falsche Drogen: Jugendliche attackieren Dealer in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen