FAK Austria gegen FC Wacker Innsbruck: Keine Ausschreitungen in Favoriten

Vor und nach dem Spiel in Favoriten sei es nicht zu Ausschreitungen gekommen, heißt es von der Polizei.
Vor und nach dem Spiel in Favoriten sei es nicht zu Ausschreitungen gekommen, heißt es von der Polizei. ©sport-pictures.org
Wie die Polizei am Sonntag berichtet, kam es in der 6. Spielrunde der Fußballbundesliga zu keinerlei Ausschreitungen. Man habe in Wien-Favoriten dafür gesorgt, dass die rivalisierenden Fangruppen nicht zusammentreffen, heißt es.
Veilchen siegten über Wacker
Bilder vom Spiel

Im Gegensatz zum letzten Rapid-Spiel gab es bei der Wiener Austria am Samstag keinerlei Ausschreitungen. Das Spiel in der Generali Arena fand vor 7.380 Zuschauern, darunter etwa 100 Anhänger der Gastmannschaft, statt. Die Einsatzkräfte der Wiener Polizei  haben in ausreichender Personalstärke einen störungsfreien Verlauf der Veranstaltung einschließlich aller Nebenschauplätze gewährleistet, heißt es in einer Aussendung am Sonntag.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Wien - 10. Bezirk
  • FAK Austria gegen FC Wacker Innsbruck: Keine Ausschreitungen in Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen